notework, netzwerk der verbundenheit
Menü



bayernnachhilfe auf google+
bayernnachhilfe auf Facebook
bayernnachhilfe auf Twitter

 
 

thorsten kerbs bayernnachhilfe

Ihr persönlicher Ansprechpartner:
Dipl. Psych. Thorsten Kerbs
Leiter der Bayernnachhilfe

Jetzt kostenlosen Termin vereinbaren

Deutsch-Nachhilfe in München

Lesen auf Wiese gekappt

Nachhilfe im Fach Deutsch für Münchener Schüler – natürlich bequem bei Ihnen zuhause

Ihre Tochter oder Ihr Sohn besuchen eine Münchener Schule und haben Schwierigkeiten im Fach Deutsch? Bei uns erhalten Sie Einzel-Nachhilfeunterricht nach dem Hauslehrer-Prinzip von sympathischen, motivierten und sprachbegeisterten Deutsch-Nachhilfelehrern! Dadurch dass unsere Lehrer überall in München zu Ihnen nach Hause kommen, fällt für Sie bzw. für Ihr Kind die Wegezeit der An- und Abreise weg und jüngere Schüler müssen sich nicht in eine neue Umgebung eingewöhnen. Erfahrungsgemäß haben sie in der häuslichen Umgebung gefühlt „Vorkaufsrecht“ und treten natürlicher auf. Dadurch wiederum sprechen sie freier – womit wir an einem für das Unterrichtsgeschehen im Fach Deutsch wichtigen Punkt wären.

Deutsch als Schlüsselfach der bayerischen Schulen

Deutsch als Unterrichtsfach wird an den bayerischen Schulen als wichtiges Fach gehandelt. Seit den ersten PISA-Studien hat sich dieses Phänomen immer weiter verstärkt. So begrüßenswert die Wertschätzung des Hochsprachlichen ist, schärft ein kompetenter Umgang mit der Muttersprache natürlich den Verstand, erwächst daraus leider für die Schüler nicht selten eine Überforderung. Gerade im Grundschulbereich wird den Kindern phasenweise mehr abverlangt, als ein kognitiv durchschnittlich entwickeltes Kind in der betreffenden Altersstufe zu leisten vermag. Das liegt daran, dass Eltern und Nachhilfelehrer gerade in den letzten Jahren bei der Hausaufgabenerledigung und Prüfungsvorbereitung sehr fleißig mitgeholfen haben, die Fortschritte in den Schulen jedoch allein den Kindern zugeschrieben wurden. Weil nun über alle Schülerleistungen die Normalverteilung gelegt wird, verschieben sich dadurch die mittleren Anforderungen für alle neu eingeschulten Kinder über die Jahre kontinuierlich nach oben.

Sonderfall Gymnasium

Untersuchungen zeigen, dass die heutige Schülergeneration gerade im Jugendalter recht viel liest. Aber weil die Lektüre überwiegend am Bildschirm erfolgt und zumeist der Alltagskommunikation zuzuschreiben ist, macht dieser Befund Gymnasiallehrer keineswegs glücklich. Für die kommt erschwerend hinzu, dass sich mit dem Wechsel zum G8 die Lektüre der anspruchsvollen Bücher des Literaturkanons (den es im Lehrplan so eigentlich gar nicht mehr gibt) in die niedrigeren Jahrgangsstufen verschoben hat. Wenn die jungen Leute Faust und Bahnwärter Thiel lesen, sind sie also jünger, als sie das zu G9-Zeiten waren. So stehen sie dann mangels des dafür erforderlichen Maßes an Lebenserfahrung einigermaßen fassungslos vor dem Text und können ihn weder sprachlich entschlüsseln noch inhaltlich einordnen. Dabei mangelt es ihnen zwar nich an Lesepraxis, sondern an Bezügen zur eigenen Lebenswirklichkeit und es fehlt ihnen altersbedingt an einer emotionalen Reife, die ihnen einen Zugang zu dieser Dichtkunst ermöglichen würde.

Es gibt jedoch gerade in der Eins-zu-eins-Situation des Nachhilfeunterrichts durchaus Wege, sich diesen fremden Welten anzunähern, die Intention des Autors und die Hintergründe des Textes lebendig werden zu lassen. Hier spielt der Dialog zwischen dem Schüler und seinem Nachhilfelehrer eine wichtige Rolle. Viele junge Leute wachsen über sich hinaus, wenn sie im Gespräch mit einem aufmerksamen Lehrer dessen Interesse spüren und in der Eins-zu-Eins-Situation genügend Gelegenheit bekommen, im eigenen Arbeitstempo Gedanken zu sortieren und Fragen zu klären. Es dauert nicht lange, und es melden sich Neugierde und Lesefreude.

Die Qualifikation unserer Deutsch-Nachhilfelehrer

Die Qualifikation unserer Lehrkräfte umfasst zum einen natürlich die fachliche Qualifikation im Unterrichtsfach Deutsch. Zum anderen kommen bei uns aber auch pädagogische und didaktische Aspekte der Nachhilfetätigkeit nicht zu kurz. Die pädagogische Qualifikation unserer Deutsch-Nachhilfelehrer stellen wir sicher, indem für alle Nachhilfelehrer wöchentlich Fortbildungsveranstaltungen stattfinden lassen, für die Anwesenheitspflicht gilt. Für die Qualität des Nachhilfeunterrichts im Fach Deutsch ist zudem wichtig, dass zu jeder Nachhilfestunde von unseren Lehrern Notizen angefertigt werden, die in der Verwaltung gegengelesen werden. Und diese Notizen wiederum bilden die Grundlage der Telefonate, zu denen wir uns alle zwei Monate an Sie wenden.

Unsere Deutsch-Nachhilfe. Mit Spaß zum Erfolg!

Den Erfolg all dieser Maßnahmen werden Sie schnell bemerken: Unsere Nachhilfelehrer üben ihre Tätigkeit mit viel Schwung und Begeisterung aus – einer ansteckenden Begeisterung! Bessere Schulleistungen im Fach Deutsch sind dann nicht nur das Ergebnis mühevollen Übens, sondern sie entstehen aus gesteigerter Freude am Sprachgebrauch, an der Mitteilung, am Austausch und am Disputieren. Deutsch ist mehr als nur Lesen und Schreiben!

Kostenlose Erstberatung

Nähere Informationen oder einen Termin für ein kostenloses und unverbindliches Kennenlerngespräch mit Ihrem Deutsch-Nachhilfelehrer erhalten Sie unter (089) 489 985 36. Oder Sie senden uns eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit Ihrer speziellen Anfrage!

 

Zur Online-Anfrage

 

Nachhilfe-Informationen der Bayernnachhilfe zu anderen Schulfächern und Themen:

Mathe

Englisch

Latein

Französisch

Lerntherapie